Linzmarathon mit GymGmunden-Beteiligung

Zu Beginn der Osterferien – am Palmsonntag – fand der 16. Oberbank Linz Marathon statt.

Insgesamt machten sich 14 sportliche und motivierte Schüler/innen von unserer Schule mit Frau Professor Junger um 6:00 Früh (!) auf den Weg in die Landeshauptstadt, um im Viertelmarathon sowie im Staffelmarathon unter der Aktion „Schule läuft“ an den Start zu gehen. Bei herrlichen, frühsommerlichen Temperaturen und über 100.000 Zusehern war es eine Freude dabei zu sein und persönliche Bestleistungen abzurufen. So erreichte unsere männliche Staffel (Gabriel Sperrer, David Mayr, Andreas Mayr und Moritz Reiser) mit einer Zeit von 3 Stunden und 3 Minuten den 1. Platz unter allen teilnehmenden Schulen!! Diese Goldmedaille beschert unserer Schule 150€ in Form von Schulsportgutscheinen!

Auch die weiteren Staffeln (Pesendorfer Raphael, Steinbruckner Lorenz, Tobias Gernert, Jannis Föge, Richard Schmid, Moritz Kapeller und Lorenz Obereigner) und eine Viertelmarathonläuferin (Julia Schwarz) können sich mit guten Platzierungen sehen lassen!

Die weibliche Staffel konnte unter Aushilfe von Mädels aus anderen Schulen mit unserer Stephanie Krammer den 2. Platz von 5 Staffeln belegen!

Insgesamt ist der Marathon immer wieder eine Teilnahme wert, da nicht nur das Feeling bei diesem Event – gemeinsam mit den verschiedensten Eliteläufern der Welt zu laufen – sondern auch der Staffelgedanke ein Gefühl von Teamgeist, Solidarität und Schulzugehörigkeit aufbringt. Man läuft hier sowohl für einen selbst als auch für die anderen der Staffel und darüber hinaus für die gesamte Schule!

Argentinisch Kochen im BG? Mit ein wenig Improvisation ist alles möglich…

Schinken- Käse, Faschiertes mit Ei, Spinat mit Käse und Ei. Hört sich doch schon nach einem guten Essen an, oder? In Argentinien ist das aber nicht genug, es wird in Teigtaschen gefüllt und dann „Empanadas“ genannt. An ihrem vorletzten Tag in der Schule führten uns unsere Austauschschüler in die hohe Kunst der argentinischen Küche ein. Am Menü standen köstliche „Empanadas“ und als Nachspeise gab’s „Alfajores“ (Doppelkekse aus Mürbteig mit „Dulce de leche“ – einer Art karamellisierter Milchcreme –¡Delicioso!). Lustig wars und gschmeckt hats uns auch! (Text: Stephanie Krammer)

Hier geht’s zu den Bildern…

Weiterlesen

Speiseplan April 2017

Kurzmitteilung

Der neue Speiseplan ist online und steht zum Download bereit. Bestellungsannahme am 20.4. von 7:00 bis 11:30, 21.4. von 11:00 bis 14:00 und 24.4. von 7:00 bis 11:30 Uhr.

Besuch aus Bariloche – Argentinische AustauschschülerInnen 2017

Am 24. Jänner sind unsere Austauschschüler Iván und Lucía sowie Camila und Nicole bei uns gelandet. Nach anfänglichen Unsicherheiten und sprachlichen Missverständnissen, kam es uns am zweiten Tag so vor, als wären sie schon immer da gewesen. Konnten sie sich im Unterricht noch ausruhen, gab es dafür fast jeden Nachmittag Programm. Vom Kino, über Reisen nach Salzburg, Wien, Linz und Venedig zu einer „Sherlock-Night“ mit einem Großteil der Klasse, haben wir wirklich viel unternommen.

Ihre Erwartungen von total ernsten, blonden und strebsamen Schülern haben sich als vollkommen falsch herausgestellt. Ebenso wurden unsere klischeehaften Vorstellungen von braungebrannten, muskulösen, dunkelhaarigen Sunnyboys bewahrheiteten sich nicht.

Bei ihrer Abreise erzählten sie uns noch, dass ihnen vor allem der vollkommen verrückte Faschingsdienstag und die gemütlichen Treffen in Erinnerung bleiben werden. Für uns bleiben viele Spanisch-Vokabeln wie „Cómo estás?“ oder „Me llamo…“, die Erinnerung an den lustigen Akzent und Truco – ein argentinisches Kartenspiel.

Für die Argentinier ging die Reise mit vielen typisch gmundnerischen Ausdrücken nach Schottland weiter. „Geht wer mit a Laugnstangl kaufn?“ oder „Die Dinge ist…“ bekamen wir oft zu hören.

Im Juni geht’s dann für uns auf nach Bariloche in Argentinien. Wir freuen uns schon!

(Lilli Socher und Francesca Hemetsberger)

Mathematische Neuigkeiten :)

Mathe-Challenge. Während die Unterstufenaufgabe ungelöst blieb, wurde die Oberstufenaufgabe von einer Unterstufenschülerin und auch von einem Duo aus der Oberstufe geknackt. Jeweils einen 10-Euro-Gutschein (vom Elternverein gesponsert) holten sich: Simon Dauser (6CR) und Lukas Heissl (5CR) sowie Marlene Moser (4D)

Die Aufgaben der April-Runde findest du hier.

Mathe-Olympiade – GWF in Obertraun. Nur zwei Punkte trennten Christof Feischl (7B) vom Bundeswettbewerb! Mehr dazu hier.

Naboj – Internationaler Mathe-Wettbewerb in Linz. Unsere Junioren schafften es in die „Top 10“! Mehr dazu hier.

Neue Orff-Instrumente für Musikerziehung

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über die neuen Orff-Instrumente, die der Elternverein finanziert hat.
Sie vermitteln praktische Kompetenzen in der Musikerziehung und helfen dabei, das Erarbeiten von verschiedensten Aspekten der Musiktheorie sehr anschaulich und einfach zu gestalten.
Die beliebten bunten Boomwhackers erklingen bereits im Musiksaal, und die Bassklangbausteine mit neuen Schlägeln machen auch viel Spaß.

Wir sind ausgezeichnet!

Unsere Bundesmeister TURN 10 sind Teil der Ausstellung „WIR SIND OBERÖSTERREICH“ im Schlossmuseum in Linz!

Weiterlesen

As part of the „öko-log“…

…project taking place at our school this year the sixth forms prepared some presentations about various topics concerning the environment. These topics included how to save energy, travel environmentally friendly or reduce waste as well as global warming. The presentations were then presented to the fourth forms, which was quite an exciting experience for us. Furthermore we showed and explained our posters to them. These posters will be exhibited at the end of the school year as well. Thanks to our teachers Prof. Lidauer and Prof. Pesendorfer for doing this project with us, we definitely learned a lot about the environment and what we can do to protect it.

Alexandra Höller, Linda Kaiser, Valentin Wittchen 6abc

Überfall! Heuer kein Ostern?

Schnell, brutal, gnadenlos – so beschreiben Augenzeugen das was sich gestern Abend ereignete. Die Tat erfolgt auf der Salzkammergutstraße B 145, als der Osterhase nach einem sehr erfolgreichen Arbeitstag Richtung Nest hoppelt. Plötzlich läuft ein in schwarz gekleideter Mann auf ihn zu, ergreift seinen Rucksack samt Eier und Schlüssel. Völlig geschockt ruft der Hase die Polizei. Trotz eines vorhandenen Personalausweises machen sich die Offiziere über ihn lustig und anstatt zu helfen, machen sie lieber Selfies. Als der Osterhase dann Nach Hause kommt, erblickt er ein leeres Nest. Lediglich ein Ei liegt noch am Küchentisch. Vor lauter Frust feuert es der Hase gegen das Fenster. Die Scherben zertrümmern und ein kleiner Zettel liegt am Boden. Dort steht in schwerleserlicher Schrift geschrieben:

Nie in meinem Leben hab´ ich eins gefunden
Rache üb´ ich nun im BG Gmunden

In einer heutigen Pressekonferenz befürchtet der Hase das Schlimmste: „Ostern – und somit auch die Schulferien stehen vor dem Abbruch. Wir müssen herausfinden, was der Täter mit meinen 200 Eiern anstrebt und was das BG Gmunden damit zu tun hat!“

Man munkelt, dass am Freitag, 31.März  weitere Hinweise bekannt gegeben werden!

Eure Schülervertretung

Uhu, Waldohreule und Habicht im Biologiesaal!

Am Mittwoch 22.3.17 konnten Die Schülerinnen und Schüler der 1A und 1D an einem Workshop und Vortrag über Eulen und Greifvögel teilnehmen. Alex Groder (Sozialpädagoge) lieferte interessante Einblicke in seine Arbeit von tiergestützter Therapie und das Aufziehen und Pflegen verschiedener Vögel. Den Höhepunkt stellte ein „pensionierter“ Zoo-Uhu und das Streicheln des Amerikanischen Habichts „Mia“ dar. Eine spannende Biologiestunde… Hier geht’s zu ganz vielen Fotos!

MOE

Weiterlesen

Physik-Miniolympiade – gleich 2 Platzierungen unter den Top 10!

 

Die diesjährige Physik-Olympiade, bei der 4. KlässlerInnen aller Schulen aus ganz Oberösterreich an kniffligen Physikbeispielen ihr Wissen und Können unter Beweis stellen, fand vergangene Woche, am Donnerstag den 16. März in Linz in der voestalpine statt. Christina Fellleitner und Valentin Putz aus der 4a sowie Marianna Hemetsberger und David Gattol aus der 4d nahmen nicht nur erfolgreich daran teil, sondern belegten auch gleich den hervorragenden 5. (Christina Fellleitner) und 10. (David Gattol) Platz.
Weiterlesen