NAWI-Night – Macht euch bereit!

Die NAWI- Night steht in den Startlöchern. Am 23. Mai dieses Jahres von 18:00-22:00 ist es im BG/BRG Gmunden so weit. Euch erwartet eine große Spannweite an spektakulären Versuchen und Veranschaulichungen im Bereich der Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik). Abwechslung bringt die Chorklasse 2a und unsere Schulband „Cold March“. Für euer kulinarisches Wohl sorgen die 7. Klassen in Form eines Buffets, dessen Erlös dem Maturaball der heurigen 7. Klassen zugute kommt. Schon angemeldet? Wenn nicht, klickt hier auf http://www.gymgmunden.at/nawi oder kommt ins Sekretariat bis 16.05.2018! Seid schnell, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Wir freuen uns auf euer Kommen und einen spannenden Forscherabend.

Euer NAWI- Team

AUF DER SUCHE NACH DEM HIGGS-TEILCHEN…

Physik Masterclass an der JKU – Ein Bericht von Francesca Hemetsberger:

Teilchenphysik? Auswertung von Daten direkt vom größten Teilchenbeschleunigers des CERN? Suche nach Hinweisen auf das Higgs-Teilchen? Und am Ende eine Live-Schaltung zu zwei Mitarbeitern des CERN nach Genf? Für uns, Felix Dobringer (6cr) und Francesca Hemetsberger (7cr), stand ganz klar fest: Wir müssen da hin! Und so machten wir uns am 12. März bei strömenden Regen auf nach Linz, an die JKU. Weiterlesen→

Bereits 9 mal…

…war ich in diesem Semester im BG BRG Gmunden unterwegs – und habe VIELE Energiesünden bei meinem Flug durch die Räume gefunden…

Leere Klassen, bei denen die Türen offenstanden und jeder einfach mal so mir nix dir nix reinkann.

Oft hat das Licht gebrannt, obwohl keine SchülerInnen im Raum waren – was für eine Energieverschwendung!

Oder auch offene Fenster; Lüften ist ja prinizpiell super – aber wenn gleichzeitig die Heizung darunter auf Volldampf läuft? Zum Glück ist das mit dem Heizen jetzt vorbei…

Nicht zu vergessen: SO VIELE KLASSEN, bei denen ich NOCH NIE was gefunden habe! SUPER! Weiter so!

Also Kids, kleine und große, aufpassen! Türe und Fenster zu, Licht aus, wenn ihr euren Klassenraum verlässt!

Ich komme wiiiiiieder!

Schach-Landesmeisterschaften 2018

Zum SECHSTENMAL IN FOLGE errang das BG Gmunden wieder mit einem aus Altersgründen völlig neuem Team den Landesmeistertitel:

Brett 1: Maxwald Franziska 3e   4 aus 7
Brett 2: Feichtinger Antonia 1a   4 aus 7
Brett 3: Stüger Anouk 2a            4,5 aus 7
Brett 4: Abermann Mia 2a           5,5 aus 7

Nach 7 Runden ohne Freispiel und ohne Wechselspielerin waren die Mädchen in der letzten Runde stehend K.o. und retteten sich mit einer erträglichen Niederlage knapp ins Ziel. Der Preis: Teilnahme an den Bundesmeisterschaften vom 3.- 6. Juni in Bad Gastein.
Und: Alle sind im nächsten Jahr weiter spielberechtigt.

BURSCHEN:
Der 6.Platz von ca. insgesamt 90 Teams bedeutet die Zweitbeste jemals von einem Burschenteam des BG Gmunden bei einer LM erreichte Platzierung!

Brett 1: Pohl Moritz 3a                   5,5 aus 7!!
Brett 2: Holzer Philipp 3b               3 aus 7
Brett 3: Pernkopf Maximilian 3b    4,5 aus 5!!
Brett 4: Kronberger Jakob 4a         3 aus 5

Wechselspieler: Kaiser Samuele 1e    1 aus 4

DANKE auch Hauer Jakob 6c für die umsichtige Betreuung dieses Burschenteams.

Da auch hier wie oben ersichtlich ein Großteil der Mannschaft nächstes Jahr weiter spielberechtigt ist, stehen auch hier die Chancen für ein ähnlich gutes Ergebnis im nächsten Jahr bestens.

Last not least: Danke unserem Elternverein.
Er übernimmt seit vielen Jahren die Fahrtkosten zu den diversen Meisterschaften. Ohne ihn wäre vieles für die Schule schlichtweg nicht finanzierbar!

Schach-Bezirksmeisterschaften 2018

Wie schon in den letzten Jahren dominierten unsere Schüler klar. Sechs Spiele – sechs Siege sprechen eine klare Sprache. Und da wird sich nach menschlichen Ermessen auch im nächsten Jahr nicht viel ändern.

1. BG/BRG GMUNDEN 1   6 Sp/12 Pu   20,5
2. VS LINDACH                     6 Sp/ 6 Pu    13,0
3. BEA Schloß Traunsee      6 Sp/  5 Pu    11,5
4. BG/BRG Gmunden 2        6 Sp/  1 Pu     3,0

BG /BRG Gmunden 1:
Brett 1 Pohl Moritz (3a)
Brett 2 Holzer Philipp (3b)
Brett 3 Berkovec Kaspar (2d)
Brett 4 Pernkopf Maximilian (3b)

BG/BRG Gmunden 2: Baumgartner Fabian (1f), Baderer Lars (2a), Kaiser Samuele (1e) (ab der 3. Runde), Faller Matthias (1b), Sturm Moritz (1b), Pernkopf Konstantin (1a)

MÄDCHENEINZELMEISTERSCHAFT

1. Felleitner Christina (Gast)  5 Pu
2. Schober Carla BEA            4 Pu
3. Poell Sandra BEA               4 Pu
4. Feichtinger Antonia (1a)  3 Pu
5. Maxwald Franziska (3e)   3 Pu
6. Abermann Mia (2a)          2 Pu
7. Stüger Anouk (2a)            0 Pu

Obwohl Antonia und Mia erst seit Schulbeginn trainieren und Anouk überhaupt erst seit Weihnachten den Schachkurs besucht, kämpften sie ambitioniert. Auf alle Fälle hat sich eine Mannschaft für die kommenden Landesmeisterschaften gefunden.

Hemetsberger schlägt schon wieder zu!

Mathe-Olympiade, Fremdsprachen-Wettbewerb und jetzt auch noch Physikolympiade: Beim Landeswettbewerb im Rahmen der 37. Österreichischen Physikolympiade in Linz „erkämpfte“ Francesca Hemetsberger (7CR) eine Bronzemedaille. Das ist die vierte Auszeichnung dieser Kategorie in der sechsjährigen PHO-Geschichte unserer Schule. Während sich Lukas Hauer (6CR) und Simon Dauser (7CR) den 10. Platz teilten, erreichte Lukas Schobesberger (6CR) den Rang 18. Ein paar Fotos gibt es hier.

Fremde Sprachen – Neue Perspektiven

Eine Fremdsprache eröffnet dir unzählige Möglichkeiten in deinem Leben – und eine davon haben Felix Dobringer (6C), Susi Buchegger (6A), Lena Mittendorfer (7B), Alexandra Höller (7B), Francesca Hemetsberger (7C) und Julia Nöhammer (8C) wieder einmal genutzt.

Am 7. März sind wir in unsere Landeshauptstadt Linz aufgebrochen, um unser Können auf den unterschiedlichsten Gebieten der Sprache unter Beweis zu stellen. Von Englisch über Spanisch bis zu Französisch war alles dabei, und egal ob wir alleine, oder gemeinsam mit anderen Bewerbern auf der Bühne standen – unsere Kräfte haben uns bis zuletzt nicht verlassen.
Darum, und nicht zuletzt wegen unseren Begleitlehrerinnen Frau Prof. Kriechbaum, Frau Prof. Sperrer und Frau Prof. Lipp, die uns stets zur Seite gestanden sind, haben auch dieses Jahr einige von uns wieder einen Platz auf den ersten drei Rängen ergattern können.
Lena Mittendorfer belegte im Switch-Wettbewerb für Spanisch/Englisch den 1. Platz, obwohl sie sich spontan aufstellen ließ!
Des Weiteren ist Francesca Hemetsberger in Französisch auf dem 3. Rang gelandet.
Auch Felix Dobringer hat ein gutes Rennen hingelegt: nur knapp hinter dem Stockerl hat er den 4. Platz erreicht.
Auch die restlichen Bewerber haben (teilweise sogar in mehreren Kategorien) ihre immensen Sprachkenntnisse demonstriert.
Und ganz egal, welchen Platz wir belegt haben – es war ein unvergesslicher und aufregender Tag, der uns bestimmt noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Deine Stimme zählt – wir brauchen Votes!

Wir, die Schulband „Cold March“ nehmen mit unserer ersten Single „She’s strange“ an dem Schülertalente-Wettbewerb, „Falco goes School“ teil.

Und damit wir eine Chance haben, brauchen wir deine Hilfe!

Also sieh dir das Video an und wenn es dir gefällt, dann klick auf
„Für dieses Video voten“

Danke im Vorraus, Cold March

http://www.falcogoesschool.at/talente-videos-2018/?contest=video-detail&video_id=3518

 

 

Wir sind eine Meistersingerschule…

… bekamen wir doch vor kurzem das Gütesiegel „Meistersinger Schule 2017“ verliehen!

Zwei Musiklehrerinnen unserer Schule fuhren nach Linz und nahmen im Festsaal des Schlossmuseums Urkunde und Plakette aus den Händen von Landeshauptmann Thomas Stelzer entgegen. Gab es direkt bei der Verleihung und somit auch auf dem Foto eine kleine Verwechslung – wir erhielten die Urkunde des BORG Ried – halten wir aber jetzt die richtige Urkunde in unseren Händen.

Diese Auszeichnung ist einerseits eine Bestätigung für die Qualität der chorischen Arbeit an unserer Schule (Chorklassen und Oberstufenchor), andererseits ein großer Motivationsschub, in Zukunft auch weiterhin effektive Stimmbildungs- und Probenarbeit zu leisten und ansprechende, niveauvolle Aufführungen (Weihnachtssingen, Chorkonzerte, Musicals etc.) anzustreben.

Ein großes BRAVO-BRAVISSIMO für alle Schüler und Schülerinnen der 1a, 2a, 3a, 4a und des Oberstufenchors!

 

MO: Hemetsberger qualifiziert sich für den Bundeswettbewerb!

Beim Gebietswettbewerb (OÖ/S/T/V) für Fortgeschrittene im Rahmen der 49. Österreichischen Mathematikolympiade in Obertraun erreichten Angelika Plasser (8A) und Christof Feischl (8B) jeweils einen III. Preis, was einen schönen Abschluss ihrer dreijährigen „MO-Karriere“ darstellt, dem unzählige (jedoch abzählbar viele) Mathe-Nachmittage an Freitagen vorangegangen waren.
Francesca Hemetsberger (7CR), die ebenfalls schon seit drei Jahren dabei ist, erreichte einen II. Preis und qualifizierte sich für den Bundeswettbewerb für Fortgeschrittene in Raach am Hochgebirge. Es ist das erste Mal in der fünfjährigen MO-Geschichte unserer Schule, dass sich eine Schülerin für den BWB qualifiziert!
Mehr Infos und ein paar Fotos findest du hier.

 

2x Basketball-Gold für das BG/BRG Gmunden

Großer Tag für Gmundens Basketball-Nachwuchs. Beim Landesfinale des UNIQA BASKETBALL SCHULCUPS sicherten sich die Burschen und Mädchen des BG/BRG Gmunden beide Titel und somit die beiden Tickets für die 33. Bundesmeisterschaft in der Steiermark.

Gastgeber wird vom 24. – 27. April 2018 die Stadt Fürstenfeld sein. Hinter diesem großen Erfolg steht einmal mehr Mag. Walter Janisch, der in der Steyrer Stadthalle seine Titelsammlung um 2 weitere vergrößerte.
Im Finale der Burschen konnte die SMS Wels-Pernau lange mithalten. Im 4. Viertel dann aber die Entscheidung zu Gunsten der Gmundner, die das Finale als bessere Mannschaft letztendlich klar mit 40:32(18:14) gewannen. Platz 3 sicherte sich das BG/BRG Khevenhüller Linz mit einem 32:22 (18:12) Sieg gegen die NMS Vorchdorf im Kleinen Finale.
Das Mädchenfinale war nichts für schwache Nerven. 3 Viertel lang sahen die Gmundnerinnen wie die sicheren Siegerinnen aus, bevor das Spiel im letzten Spielabschnitt kippte und die Mädchen der SMS Steyr noch bis auf zwei Punkte herankamen. Doch die Aufholjagd der Steyrer Mädchen wurde nicht belohnt. Sie mussten sich dem BG/BRG Gmunden mit 21:23 (10:13) geschlagen geben. Mit einem 28:17 (11:10) Sieg im Kleinen Finale sicherte sich die SMS Wels gegen das BG/BRG Steyr Platz 3.

Wir sind bunt!

Unter diesem Motto stand das jüngste Projekt der 1b. Im Zusammenhang mit dem Ökolog-Projekt „Re-cover Sozialcharta“ drehten wir einen Kurzfilm, der sich mit der Sozialregel „Die Persönlichkeit des anderen achten“ auseinandersetzte. „WIR“ – das sind die 1b Klasse und Frau Prof. Maria Schirk. Allen voran möchten wir uns bei Frau Prof. Friedel bedanken, die Stunden geopfert und uns in unserem Vorhaben super unterstützt hat. Und nicht zuletzt sei hier Frau Prof. Grabner erwähnt, die die Schülerinnen hervorragend musikalisch auf unseren Videoclip vorbereitet hat.

Viel Spaß beim Anschauen, die 1b und Maria Schirk

Safer Internet Workshops

„Cybermobbing“ und „Mein Bild im Internet“, Urheberrecht und Sexting – heutzutage brisante Themen, die in der Woche vor Ostern in allen 3. Klassen im Zuge eines doppelstündigen Safer Internet Workshops zum Thema gemacht wurden. Frau Prof. Hollweger und Herr Prof. Krejci stießen beim Großteil der Schülerinnen und Schüler auf großes Interesse, es entwickelten sich teils sehr wertvolle Gespräche.

Wir hoffen, dass wir eine gewisse Sensibilisierung und Achtsamkeit im Umgang mit neuen Medien erreicht haben.

Schreibwerkstatt 1. – 3. Klasse

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Schreibwerkstatt wird erweitert. Nicht nur VWA-Betreuung, sondern auch Schreibhilfe wird angeboten!

Eingeladen sind all jene Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassen, die eine Schreibschwäche oder Schreibstörung attestiert haben. Wir arbeiten mit Materialien, die den Grundwortschatz festigen und eigene Fehler minimieren.

Es ist ein Übungswörterheft zu führen, das regelmäßig kontrolliert wird (A5, Vokabelheft mit 1 Mittelstrich). Geplant ist vorerst eine Phase von 6 Wochen.

Beginn: Mittwoch, 11. 4. 2018, 13:45 – 14:20 in der Schulbibliothek

 Die weiteren Termine finden jeweils Dienstag oder Mittwoch statt.

Trainer_in: Mag. Pesendorfer Günter, Mag. Silvia Westreicher

Mit freundlichen Grüßen

Ihre/Eure Deutschprofessor_innen am BG/BRG Gmunden